Gott richtet Menschen auf

Pfingstgottesdienst aus der Christuskirche in Freiburg
Innenraum der Christuskirche in Freiburg

Foto: SWR/Hath

Innenraum der Christuskirche in Freiburg

Gott richtet Menschen auf, egal welches Geschlecht oder welche Hautfarbe sie haben und wo sie herkommen. Das ist auch die Botschaft der Reformation für heute.

Drei Pfarrerinnen leiten die Liturgie, darunter die Sprecherin des „Wort zum Sonntag" Annette Behnken. Dazu erzählen drei Frauen von eigenen Lebenserfahrungen: dass es Wege gibt, heraus aus verängstigtem, prekärem und traumatisiertem Leben. Die Liturgie wird nicht nur gebetet und gesungen, sondern auch "getanzt".

Mira von Wangenheim am Vertikaltuch - in der Kuppel der neu renovierten Christuskirche - „übersetzt" die Lebenserfahrungen der Frauen in ihre emotionale „Sprach". Die Christuskirche in Freiburg erstrahlt in neuem Glanz: Frisch renoviert, mit offenem Altarraum und ihren Choremporen ist sie ein neuer beeindruckender Kirchenraum. Auch für die Musik. Orgel und Trompete musizieren auf der einen Seite der Kirche, die Sängerinnen von Cant'anima gegenüber auf der Chorempore, ein interessantes Wechselspiel. Die musikalische Gesamtleitung hat Kantorin Hae-Kyung Jung.

Redaktion: Ute-Beatrix Giebel (SWR)

 

Hinweis für Hörgeschädigte: 

„Dieser Gottesdienst wird für hörgeschädigte Menschen mit

Videotext-Untertiteln Tafel 150 ausgestrahlt.“

 

Sendungen

Vorherige Sendung
28.05.2017 12:00
Nächste Sendung
31.10.2017 15:00