ARD

Im Ersten Deutschen Fernsehen sind die Kirchen seit 1954 wöchentlich mit dem Wort zum Sonntag präsent. Darüber hinaus überträgt das Erste an Feiertagen und zu besonderen Anlässen Gottesdienste.

Die Fachredaktionen für Religion und Kirchen in der ARD verantworten den Sendeplatz „Gott und die Welt“ jeden Sonntag im Ersten von 17.30 bis 18.00 Uhr, und öfters am Montagabend um 23.30 Uhr 45-Minuten-Reportagen.

Das Erste ist ein Programm und kein Sender. Getragen wird es von der „Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland“ (ARD). Die Fachredaktionen dieser Rundfunkanstalten bieten in den Dritten Programmen und in ihren Hörfunkwellen viele weitere Sendungen, die sich mir Religionsthemen beschäftigen, auch die Kirchen sind dort vielfältig präsent. Informationen dazu finden Sie bei den jeweiligen Senderbeauftragten der Landesrundfunkanstalten

Alle Sendungen

Dr. Wolfgang Beck
01.01.2018 - 23:35
Pfarrer Dr. Wolfgang Beck

Pfarrer Wolfgang Beck ist überzeugt, dass 2018 ein gutes Jahr werden wird und...., möchte auch die Skeptiker gerne in vier Minuten überzeugen.

06.01.2018 - 23:45
Pfarrer Gereon Alter

Wir sind in Teilen unserer Kirche gut darin geübt, die beleidigte Leberwurst zu spielen: schon wieder geht man respektlos mit uns um. Kann man so machen. Ist aber kein guter Weg

Benedikt Welter aus Saarbrücken Gedanken über das  „Durcheinanderbringen“
13.01.2018 - 23:50
Dechant Benedikt Welter

„Wenig Neues unter der Sonne" denkt Dechant Benedikt Welter aus Saarbrücken anlässlich vieler Neujahrsempfänge und Neujahrsreden. Aber da ist jemand ÜBER der Sonne, der Kraft gibt, das Leben anzunehmen und zu gestalten.

Mitgeschöpf Tier
20.01.2018 - 23:35
Pfarrer Alfred Buß

Allein in Deutschland werden jährlich 60 Millionen Schweine geschlachtet. Wir essen dreimal soviel Fleisch wie früher. Doch die Tiere sind keine Fleischlieferanten , sondern Gottes Kreaturen wie wir und unsere Mitgeschöpfe, erinnert Pastor Alfred Buß seinem aktuellen Wort zum Sonntag. Und kommt zu einer klaren Ansage:  Fleischkonsum halbieren kommt allen zugute: Den Tieren, den Menschen und dem Planeten Erde.

Fake News
27.01.2018 - 23:35
Pastorin Annette Behnken

Das achte Gebot würde heute wohl anders lauten: Du sollst nicht Fake News verbreiten. Statt: Du sollst nicht falsch Zeugnis reden. In ihrem aktuellen Wort zum Sonntag spricht die Pastorin Annette Behnken von der Bedeutung dieses Gebots in der heutigen Zeit. Damit eines nicht verschwindet: die Wahrheit, die uns am Leben hält.