ZDF-Gottesdienst aus Warnemünde

"Gott ist gegenwärtig“

Sendung verpasst?

Hier können Sie den ZDF-Gottesdienst im Internet anschauen:
 

Start Flash-Video der ZDF-mediathek
Start Windows Media Player (bis DSL 1000)

"Kirche klingt“ so heißt eine Aktion der Evangelischen Kirche zum Jahr der Kirchenmusik. In 366 Tagen windet sich ein klingendes Band durchs Land und bringt in Gottesdiensten oder Konzerten die Liedersammlung der evangelischen Kirche zum Klingen. Im Januar begann die Reihe in Augsburg und im Dezember wird sie in Zittau enden.  Am 26. August bringt sich die Warnemünder Kirchengemeinde mit ihrem großen kirchenmusikalischen Potenzial in die Reihe ein.

 

Kraftvolle und klingende Bilder für Gottes Gegenwart

Im Mittelpunkt steht dann das Lied "Gott ist gegenwärtig“. Darin finden sich kraftvolle und poetische Bilder, in denen der Liederdichter Gerhard Tersteegen am Beginn des 18. Jahrhunderts seine Gotteserfahrung beschrieb. Pastor Moritz greift diese Bilder in der Predigt auf, denn er ist überzeugt, dass sie auch heute noch ganz unmittelbar zu uns sprechen. Im Mittelpunkt steht jedoch eine Kantatenvertonung des Liedes von Heinrich von Herzogenberg. Die Kantorei der Gemeinde und Instrumentalisten musizieren dieses Werk unter Leitung von Christiane Werbs.

 

"Mit Herzen, Mund und Händen" – unter diesem Motto stehen die ZDF-Gottesdienste im Jahr 2012. Schon immer konnte der Glaube schöpferische Kräfte freisetzen. Er drückt sich in Worten und Liedern, in Taten und Gebeten aus. Er hat Begegnungen der Nächstenliebe und nicht zuletzt auch viele wunderbare Kunstwerke hervorgebracht – im Bau von Kirchen, in der bildenden Kunst und nicht zuletzt in der Musik.

 

Jahresmotto "Mit Herzen, Mund und Händen"

Aber es gibt auch den umgekehrten Weg. Eine Kirche als Kunstdenkmal zu besuchen oder gemeinsam Kantaten und Gospels zu singen, ist für viele ein erster Berührungspunkt mit dem christlichen Glauben. Andere finden ihn, wenn sie sich in christlichen Initiativen und Hilfsprojekten sozial engagieren. Beide Wege kommen in den Fernsehgottesdiensten 2012 zur Sprache.

 

Einen besonderen Schwerpunkt bildet dabei die Musik innerhalb der Reformationsdekade, die 2012 unter dem Thema "Reformation und Musik" steht. Martin Luther sah in der Musik eine dem Wort ebenbürtige Form, die frohe Botschaft zu verkündigen. Er traute ihr zu, das Böse auszutreiben und das Gute zu fördern. 

 


 

ZDF-Fernsehgottesdienst im ZDF-Videotext:

Live-Untertitel auf Seite 777
Informationen zum Gottesdienst am Sendetag auf Seite 551

Videos: 

Videobotschaft zum ZDF-Gottesdienst aus Warnemünde am 26.08.2012.

Sendungen

Vorherige Sendung
12.08.2012 08:30
Nächste Sendung
09.09.2012 08:30