In 80 Tagen um die Welt

Eine spirituelle Reise zu den Hotspots der Einen Welt
In 80 Tagen um die Welt
25.04.2017

Im Sommer 2016 war Pastor Christian Ceconi bei Radio Berlin Brandenburg (rbb) auf Sendung. Im Rahmen der Sendereihe „In 80 Tagen um die Welt“ hat er von dem Bemühen um Versöhnung mit den First Nations hier aus Kanada berichtet.

Nun erscheint die ganze Sendereihe als Lesebuch für alle, die auf Entdeckungsreise gehen wollen. Rundfunkpastorin Barbara Manterfeld-Wormit, die die Reihe begleitet hat und nun veröffentlicht, skizziert den weiten Horizont dieser Reise rund um die eine Welt:

„Was macht Brahms in Neu Delhi? Was hat der römische Caffè sospéso mit christlicher Nächstenliebe zu tun? Warum stöhnen Kinder in Deutschland über die Schule,
während sie für die kleine Eleni aus Adis Abeba den Himmel auf Erden bedeutet? Eine ökumenische Weltreise ins ehemalige Flüchtlingslager Idomeni und in die unendlichen Weiten Kanadas. Nach Jerusalem, Sehnsuchtsort zwischen Gewalt und Hoffnung. In ein verlassenes Dorf bei Fukushima und ins amerikanische Zentrum der Macht, wo Martin Luther King plötzlich weiß ist.

Es sind Kurztrips in eine Welt, die anders ist als erwartet. Hoffnungsgeschichten, die zeigen, was uns verbindet: Weil Gott auch auf Bali wohnt und der Christo von Rio allen gehört.“

Barbara Manterfeld-Wormit (Hg.), In 80 Tagen um die Welt. Eine spirituelle Reise zu den Hotspots der Einen Welt, 112 Seiten, Wichern-Verlag, 2017, 978-3-88981-425-8 (ISBN). Das Buch erscheint Ende März 2017 in deutscher Sprache und kostet Euro 14,95.