Im Verborgenen

Evangelischer Rundfunkgottesdienst

Foto Britta Scherfer

Protestantische Apostelkirche Kaiserslautern, Foto: Britta Scherfer

Im Verborgenen
Rundfunkgottesdienst aus der protestantischen Apostelkirche Kaiserslautern
22.09.2019 - 10:05
Über die Sendung

Evangelischer Rundfunkgottesdienst am Sonntag, 22. September 2019 aus der protestantischen Apostelkirche Kaiserslautern live im Deutschlandfunk um 10.05 Uhr

 

Telefonseelsorge wirkt im Verborgenen. Was Menschen tief im Inneren bewegt und bekümmert – das hören deutschlandweit 8.000 ehrenamtliche Mitarbeitende in 105 Telefonseelsorgestellen. Im Schutz des Seelsorgegeheimnisses helfen sie Ratsuchenden, eine andere Sicht auf ihr Leben zu bekommen.

Was im Verborgenen geschieht – Leidvolles und Heilsames – steht im Mittelpunkt dieses Gottesdienstes. Es geht darum, wie Gott auch das Unerhörte hört und Menschen sich durch Zuhören geborgen fühlen können. Mitarbeitende der Telefonseelsorge kommen mit ihren Erfahrungen im Gottesdienst zu Wort. Die Telefonseelsorge Pfalz ist eine Einrichtung der Evangelischen und Katholischen Kirche. Sie feiert mit diesem Gottesdienst ihr 40jähriges Bestehen. Durch den Gottesdienst führt Pfarrer Peter Annweiler. Er hält auch die Predigt.

Musikalisch wird der Gottesdienst gestaltet von Prof. Stefan Viegelahn an der Steinmeyer-Orgel und Claudia Botzner am Saxophon.

 

Die Telefonseelsorge ist deutschlandweit rund um die Uhr unter den Nummern

0800 111 0 111 oder

0800 111 0 222

zu erreichen.

 

Folgende Lieder werden im Gottesdienst gesungen:

„Er weckt mich alle Morgen“ EG 452, 1+2+5

„Da wohnt ein Sehnen tief in uns“ (1+2)

Refrain: Da wohnt ein Sehnen tief in uns, o Gott, nach dir, dich zu sehn, dir nah zu
sein. Es ist ein Sehnen, ist ein Durst nach Glück, nach Liebe, wie nur du sie gibst.

1. Um Frieden, um Freiheit, um Hoffnung bitten wir. In Sorge, im Schmerz –
sei da, sei uns nahe, Gott.

2. Um Einsicht, Beherztheit, um Beistand bitten wir. In Ohnmacht, in Furcht –
sei da, sei uns nahe, Gott.

 

„Wer nur den lieben Gott lässt walten“ EG 369, 1+2+6

„Vertraut den neuen Wegen“ EG 395, 1-3

„Bewahre uns Gott“ EG 171, 1

„Bewahre uns Gott“ EG 171, 2-4

 

Kurz nach der Ausstrahlung im Radio wird die Sendung hier zum Nachlesen und Anhören veröffentlicht werden.

Den Gottesdienst zum Nachhören finden Sie auch unter:

Gottesdienst im DLF

18.07.2019
Pfarrer Peter Annweiler