Das Wort zum Sonntag

Foto: ARD-Design

Das Wort zum Sonntag
Samstags nach den Tagesthemen im Ersten

Die Sendung begann mit einer Panne: Am 1. Mai 1954  war das erste Wort zum Sonntag im Deutschen Fernsehen geplant. Doch Prälat Klaus Mund aus Aachen konnte am Tag der Arbeit nicht arbeiten: Ein Kabelbruch verhinderte die Ausstrahlung der Live-Sendung.

So kam es, dass eine Woche später, am 8. Mai 1954, der evangelische Pastor Walter Dittmann das allererste Wort zum Sonntag sprach. Die Panne ist längst vergessen - heute gehört das Wort zum Sonntag mit über zwei Millionen Zuschauern pro Sendung zu den quotenstärksten kirchlichen Sendungen in Deutschland und geht nicht nur inhaltlich, sondern auch technisch mit der Zeit.

Weitere Informationen zur Sendung, Gewinnspiel und Hintergrundinformationen finden Sie zusätzlich hier:

 

Das Wort zum Sonntag im Ersten

Vorherige Sendung
img_1869.jpg
17.08.2019 - 23:40
Pastorin Annette Behnken

Vor 50 Jahren hat die Sehnsucht der 400.000 Menschen in Woodstock die Welt bewegt - bis heute.

Nächste Sendung
20.08.2019 - 00:00
im Ersten nach den tagesthemen

Zu den aktuellen Sendungen

Alle Sendungen

Pfarrerin Ilka Sobottke
Pfarrerin Ilka Sobottke
04.05.2019 - 23:35

Manchmal muss man um die halbe Welt reisen, um einen Satz zu hören, der ein ganzes Leben verändern kann. Darüber spricht Pastorin Ilka Sobottke aus Mannheim in ihrem aktuellen Wort zum Sonntag.

 

Pfarrerin Dr. Stefanie Schardien
Pastorin Annette Behnken
11.05.2019 - 23:35

Dank für Millionen geschmierter Butterbrote oder Berge gewaschener Wäsche? Wie der Muttertag das und mehr sein kann -

darüber spricht Pastorin Stefanie Schardien aus Fürth in ihrem Wort zum Sonntag

Pastor Christian Rommert
Pastor Christian Rommert
18.05.2019 - 20:55

Große Worte und viele Emotionen bei Eurovision Song Contest. Was, wenn man das Träumen einmal wirklich ernst nehmen würde? Was würde das bedeuten für unseren Umgang mit unseren Mitmenschen? Darüber spricht Pastor Christian Rommert aus Bochum in seinem Wort zum Sonntag.

Pfarrer Gereon Alter
25.05.2019 - 23:50

„Denkzettel-Wahlen haben noch nie etwas Gutes gebracht.“