Tiefer blicken - weiter suchen

aus der Evangelischen Kirche in Klosterneuburg (Österreich)
Klosterneuburg, Österreich

Foto Christian Bauer

Architekturfoto Klosterneuburg

Religiöse Themen standen über Jahrhunderte für viele Künstler im Mittelpunkt ihres Schaffens. Viele der bedeutendsten Werke entstanden im Auftrag der Kirche. Das hat sich gründlich geändert. Kunst und Kirche scheinen sich weit voneinander entfernt zu haben. Doch auf den zweiten Blick gibt es Berührungspunkte. Viele Werke der zeitgenössischen Kunst lassen eine Ahnung aufkeimen: Es gibt etwas, was wir auf den ersten Blick nicht wahrnehmen. Bilder, Skulpturen, Installationen eröffnen die Sicht auf eine andere Dimension. Und Künstlerinnen und Künstler stellen in ihren Werken existentielle Fragen.

Jugendliche aus der evangelischen Pfarrgemeinde Klosterneuburg haben sich auf Entdeckungsreise begeben: Im Essl-Museum, einer bedeutenden privaten Sammlung zeitgenössischer österreichischer und europäischer Kunst, haben sie in den Werken zeitgenössischer Künstler eine tiefe Auseinandersetzung mit religiösen Fragen entdeckt.

Kunst von Max Weiler im ZDF-Gottesdienst aus Karlsruhe am 05.07.2015
Davon berichten sie im Gottesdienst aus der evangelischen Pfarrkirche in Klosterneuburg, die ebenso wie das Essl-Museum von Heinz Tesar entworfen wurde und deren ungewöhnliches Altarbild eine Leihgabe der Sammlung ist.

 

 

 

 

 

Jahresthema 2015: "Reformation, Bild und Bibel"

 

Der Gottesdienst gehört zur Reihe der evangelischen ZDF Fernsehgottesdienste, die im Jahr 2015 unter dem Motto „Reformation, Bild und Bibel“ stehen und damit erneut das Themenjahr der Reformationsdekade aufnehmen.

 

 

Videos: 

Videobotschaft zum Gottesdienst aus Klosterneuburg, 21.06.2015

Sendungen

Vorherige Sendung
07.06.2015 10:00
Nächste Sendung
Stadtkirche Karlsruhe
05.07.2015 09:30