ZDF-Gottesdienst aus Bad Kreuznach

"Aller Anfang braucht Mut"

Foto: Andrea Bäder-Mellmann

Sendung verpasst?

Hier können Sie den ZDF-Gottesdienst im Internet anschauen:
 

Start Flash-Video der ZDF-mediathek
Start Windows Media Player (DSL 2000)

Zur "Stiftung kreuznacher diakonie" gehören Menschen mit und ohne Behinderung. Unter dem Dach der Diakonie geben sie sich gegenseitig Halt und Geborgenheit.

 

Doch wie ergeht es Bewohnerinnen und Bewohnern dieser Einrichtung, wenn sie aufbrechen und in eine eigene Wohnung ziehen? Einige von ihnen werden im ZDF-Gottesdienst erzählen, welche Sorgen und Hoffnungen sie bewegen. Und warum ihr Glaube ihnen dennoch Mut macht, diesen großen Schritt zu wagen.

 

Farbenprächtiger Lebensbaum

Die Kreuznacher Diakoniekirche ist ein Ort, an dem ihr Mut wachsen kann, denn eines ihrer Fenster zeigt einen farbenprächtigen Lebensbaum. Zu diesem biblischen Hoffnungsbild werden unterschiedlichste Klänge das Kirchenschiff füllen: Eine Rhythmusgruppe kommentiert unter der Leitung von Helmut Kickton prophetische Texte mit exotischen Instrumenten. Daneben lädt das Bläserensemble der Gemeinde mit Prof. Thorsten Mäder an der Orgel zum Mitsingen vertrauter Adventslieder ein.

 

Jahresthema "Reformation und Toleranz"

Dieser Gottesdienst steht in der Reihe der ZDF-Fernsehgottesdienste im Jahre 2013. Sie nehmen das Thema "Reformation und Toleranz“ der Lutherdekade der Evangelischen Kirche in Deutschland auf.  Sie fragen, wo heute Toleranz gefordert ist. Aber auch, wo es gilt, Farbe zu bekennen. Sie stellen sich den intoleranten Seiten der Reformationsgeschichte und zeigen, wie sich eine selbstbewusste protestantische Haltung mit der Anerkennung anderer verträgt. Sie finden lebensnahe und aktuelle Bezüge zu manchen heutigen Auseinandersetzungen in der Bibel, auch wenn diese das Wort Toleranz noch gar nicht kannte.

 


 

ZDF-Fernsehgottesdienst im ZDF-Videotext:

Live-Untertitel auf Seite 777
Informationen zum Gottesdienst am Sendetag auf Seite 551

Videos: 

Videobotschaft zum ZDF-Gottesdienst aus Bad Kreuznach (08.12.2013).