ZDF-Gottesdienst aus Duisburg 2014

„Anstoß zur Freiheit“

Foto: Tanja Pickartz / fotoagentur ruh

Sendung verpasst?

Hier können Sie den ZDF-Gottesdienst im Internet anschauen:

 

=> zum Sendungsarchiv der Gottesdienste in der ZDF-Mediathek

aus der Jesus-Christus-Kirche Duisburg

mit Pfarrerin Ute Sawatzki und Pfarrer Dr. h.c. Nikolaus Schneider,

Vorsitzender des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland

 

Spielen gilt für Kinder und Erwachsene gleichermaßen als `Tür zum Paradies´. Im Gespräch mit Fußballtrainer Frank Matschulat, Kindern ihrer Gemeinde und den Pfarrern Dietmar Boos und Jürgen Thiesbonenkamp von der Kindernothilfe hebt Pfarrerin Ute Sawatzki in diesem Fernsehgottesdienst aus Anlass der Eröffnung der Fußballweltmeisterschaft den besonderen Wert des Spielens hervor.

Nikolaus Schneider, Vorsitzender des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland, wird in diesem Gottesdienst in seiner Heimatstadt die Predigt halten und deutlich machen, warum nach biblischem Verständnis Spielen weit mehr ist als die `schönste Nebensache der Welt´.

Dazu gibt es deutsche und brasilianische Musik: Mit Gitarren, Gesang, Cajon und Tambourin schlägt die brasilianische Band Lamis eine musikalische Brücke zum Gastgeberland der WM, der Kinderchor der Gemeinde (Leitung Mechthild Dühr) stimmt mit Jürgen Kregel an der Orgel Lieder zum Mitsingen an.

 

 

Jahresthema 2014: "Reformation und Politik"

 

Dieser Gottesdienst setzt die Reihe der ZDF-Fernsehgottesdienste im Jahre 2014 fort. Dabei gibt das Themenjahr der Lutherdekade „Reformation und Politik“ das Thema vor.

 

So zahlreich die Berührungspunkte, so unterschiedlich sind doch die Partner, die einander im Spannungsfeld von Glaube und Politik, Kirche und Staat begegnen: Während es im Glauben um das ewige Heil geht, steht bei der Politik das irdische Wohl im Mittelpunkt. In der Religion sind letzte Fragen berührt, in der Politik gibt es immer nur vorläufige Lösungen. Daher sollten Politik und Evangelium nicht vermischt werden. Und dennoch will sich der Glaube auch im Alltag und in der Mitgestaltung der Gesellschaft bewähren. In den evangelischen ZDF-Fernsehgottesdiensten wird das Verhältnis von Glauben und Politik, Kirche und Gesellschaft angesichts aktueller Herausforderungen beleuchtet. Es kommen Menschen zu Wort, die sich aus Glauben bewusst in der Politik oder an gesellschaftlichen Brennpunkten engagieren

Videos: 

Videobotschaft 1 zum Gottesdienst aus Duisburg am 15.06.2014

Videobotschaft 2 zum Gottesdienst aus Duisburg am 15.06.2014