Auf dem Weg zur Krippe

Norddeutsches Krippenmuseum Güstrow
Aussenansicht des Krippenmuseums in Güstrow

Foto: BIG

Aussenansicht des Krippenmuseums in Güstrow, im Straßenzug Gleviner Straße

Sendung verpasst?

Hier können Sie den ZDF-Gottesdienst im Internet anschauen:

 

=> zum Sendungsarchiv der Gottesdienste in der ZDF-Mediathek

aus dem Norddeutschen Krippenmuseum Güstrow

mit

Dr. Margot Käßmann und Pastor Matthias Ortmann

 

Seit fast zehn Jahren beherbergt die kleine Heilig-Geist-Kirche in Güstrow einen besonderen Schatz. Mehr als 600 Weihnachtskrippen aus über 80 Ländern gehören zum Fundus des Norddeutschen Krippenmuseums in der Mecklenburgischen Kleinstadt. Die meisten von ihnen hat die Hamburgerin Mechthild Ringguth gestiftet, die jahrzehntelang und weltweit Weihnachtskrippen gesammelt hat. Da steht die Krippe aus Togo neben einer Krippe aus der Provence. Und die Krippe eines obdachlosen Künstlers aus Kalkutta findet sich neben einer Krippe aus kostbarem Meranoglas. In der Ausstellung spürt man, wie die Weihnachtsgeschichte rund um die Erde gewandert ist und wie sie bis heute die Menschen berührt und bewegt.

Im Fernsehgottesdienst am vierten Advent erzählen die ehrenamtlichen Mitarbeiter des Krippenmuseum von ihren Lieblingskrippen. Und Dr. Margot Käßmann wird die Predigt halten. Für die Musik sorgen junge Mitglieder des Bläserkeises der Gemeinde und Kantor Martin Ohse.     

 

Jahresthema 2015: "Reformation, Bild und Bibel"

Der Gottesdienst gehört zur Reihe der evangelischen ZDF-Fernsehgottesdienste, die im Jahr 2015 unter dem Motto „Reformation, Bild und Bibel“ stehen und damit erneut das Themenjahr der Reformationsdekade aufnehmen.   

Videos: 

Videobotschaft zum Gottesdienst aus Grüstrow, 20.12.2015

Sendungen

Vorherige Sendung
06.12.2015 09:30
Nächste Sendung
24.12.2015 22:30