ZDF-Gottesdienst aus Wittenberg 2014

"Ich kann nicht anders"

WittenbergKultur e.V.

Sendung verpasst?

Hier können Sie den ZDF-Gottesdienst im Internet anschauen:

 

=> zum Sendungsarchiv der Gottesdienste in der ZDF-Mediathek

vom Markt in der Lutherstadt Wittenberg

 mit

Prof. Dr. Margot Käßmann und Superintendent Christian Beuchel

 

Was wäre unsere Gesellschaft ohne Menschen, die sich engagieren. Sie beklagen die Probleme nicht, sondern packen einfach an und verändern etwas zum Besseren. Der ZDF-Fernsehgottesdienst aus der Lutherstadt stellt einige dieser Menschen vor. Bewusst wurde dafür der Marktplatz als Ort gewählt, denn der christliche Glaube motiviert dazu, sich ein Herz zu fassen, aus dem stillen Kämmerlein herauszutreten und sich selber in der Gesellschaft einzubringen. Vor der beeindruckenden Kulisse des alten Rathauses und vor den Denkmälern Luthers und Melanchthons wird ein Fest des Glaubens und der Ermutigung gefeiert.

Margot Käßmann, die Botschafterin der Evangelischen Kirche für das Reformationsjubiläum, wird die Predigt halten. Bei der musikalischen Gestaltung wird ein großer Projektchor unterstützt durch Bläser des Kirchenkreises, eine Band und den Bläserauswahlchor der Evangelischen Kirche Mitteldeutschlands. Die musikalische Leitung haben Volkmar Genterczewsky und Frank Plewka.

 

 

Jahresthema 2014: "Reformation und Politik"

       

Dieser Gottesdienst setzt die Reihe der ZDF-Fernsehgottesdienste im Jahre 2014 fort. Dabei gibt das Themenjahr der Lutherdekade „Reformation und Politik“ das Thema vor.

 

So zahlreich die Berührungspunkte, so unterschiedlich sind doch die Partner, die einander im Spannungsfeld von Glaube und Politik, Kirche und Staat begegnen: Während es im Glauben um das ewige Heil geht, steht bei der Politik das irdische Wohl im Mittelpunkt. In der Religion sind letzte Fragen berührt, in der Politik gibt es immer nur vorläufige Lösungen. Daher sollten Politik und Evangelium nicht vermischt werden. Und dennoch will sich der Glaube auch im Alltag und in der Mitgestaltung der Gesellschaft bewähren. In den evangelischen ZDF-Fernsehgottesdiensten wird das Verhältnis von Glauben und Politik, Kirche und Gesellschaft angesichts aktueller Herausforderungen beleuchtet. Es kommen Menschen zu Wort, die sich aus Glauben bewusst in der Politik oder an gesellschaftlichen Brennpunkten engagieren.