Landespfarrer Christoph Ehricht

Christoph Ehricht

Christoph Ehricht, Jahrgang 1950, machte sein Abitur an den Franckeschen Stiftungen in Halle/Saale und studierte anschließend evangelische Theologie an der Universität Greifswald.

 

Vier Jahre war er dann wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachbereich Kirchengeschichte in Greifswald. Nach einigen Jahren als Gemeindepfarrer in Gützkow war er später theologischer Dezernent im Konsistorium der pommerschen Kirche - in Greifswald.

 

Dann verließ er diese Stadt für 3 Jahre und war von 1999 - 2002 Propst in St.Petersburg. Nach seiner Rückkehr nach Greifswald ist er dort wieder im Dienst der pommerschen Kirche, und zwar als Landespfarrer für Diakonie.

 

Christoph Ehricht ist verheiratet, hat zwei Töchter und einen Enkel.

 

Kontakt

E-Mail: