Feiertag

Feiertag
An Sonn- und Feiertagen im Deutschlandfunk Kultur

 

An jedem Sonn- und Feiertag ist sie zu hören: die Sendung Feiertag im Deutschlandfunk Kultur. Abwechselnd von der katholischen oder evangelischen Kirche.

Sendezeit: 7.05 – 7.30 Uhr.

 

Vor mehr als einem dreiviertel Jahrhundert wurde sie in Deutschland ausgestrahlt: die erste evangelische „Morgenfeier“ von 1924. Schon damals kein Gottesdienstersatz, sondern eigens für das Radio gestaltet.

Bis heute ist das so: auf das Radio und dessen Entwicklung, auf die Hörerinnen und Hörer und deren Wünsche hat sich Feiertag, wie die Sendung heute beim Deutschlandfunk Kultur heißt, immer wieder neu eingestellt.

Vorherige Sendung
Aufeinander geschichtete Steine
Pfarrerin Angelika Scholte-Reh
17.01.2021 - 07:05
Von der Weisheit der Geduld

Der "Feiertag" im Deutschlandfunk am Sonntag um 07.05 Uhr

 

Alle Sendungen

Bäume im Nebelwald aus der Froschperspektive
Pfarrer Jean-Félix Belinga Belinga
09.08.2020 - 07:05

Der "Feiertag" im Deutschlandfunk am Sonntag um 07.05 Uhr

 

Viele würden die weltumspannende Corona-Pandemie gerne als Scheinriesen sehen. Und Erkenntnisse und Maßnahmen dann als ein Herangehen begrüßen, bei dem die neue Krankheit kleiner und weniger bedrohlich wird. Aber die Pandemie ist ein Riese und besteht als solcher erst einmal fort. Es kommt darauf an, dem Riesen ins Gesicht zu sehen und sich der eigenen Angst zu stellen.

Sonnenaufgang über Feld
Pfarrerin Angelika Scholte-Reh
23.08.2020 - 07:05

Der "Feiertag" im Deutschlandfunk am Sonntag um 07.05 Uhr

Corona bedeutet für Viele auch: weniger Einkommen, mehr Sorgen. Jesus sagt: "Wer von euch kann dadurch, dass er sich Sorgen macht, sein Leben nur um eine Stunde verlängern?" Und: "Unser himmlischer Vater sorgt für uns." Pfarrerin Angelika Scholte-Reh über Gottvertrauen in schwierigen Zeiten.