So gesehen: Talk am Sonntag

Julian Sengelmann im Gespräch

Eikon Nord

So gesehen: Talk am Sonntag

Ab Oktober ist Julian Sengelmann Moderator der Sendung „So gesehen – Talk am Sonntag“. Julian Sengelmann lebt in Hamburg und absolviert dort ein berufsbegleitendes Vikariat, eine Ausbildung zum evangelischen Pastor. Sengelmann, geboren 1982, ist Schauspieler, Musiker, Sprecher, Autor, Moderator und Theologe.

Bekannt wurde er unter anderem als Schauspieler durch seine Rolle in „Türkisch für Anfänger. Sengelmann ist Präsentator verschiedener Fernsehsendungen (wie die NDR-Reihe „FEIERtag! Sengelmann sucht...“ oder die achtteilige internationale Koproduktion „Tatorte der Reformation“). Der Theologe war Reformationsbotschafter für die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) und schreibt an seinem zweiten Sachbuch, das im Frühjahr 2020 erscheinen wird („Glaube ja, Kirche nein?“) Der Moderator ist gespannt auf seine neue Rolle als Gastgeber einer Talksendung: „Ich freue mich sehr auf die Möglichkeit, mit spannenden Menschen Gespräche über ihren Blick aufs Leben zu führen“.

Julian Sengelmann übernimmt das Format von Julia Scherf, die „So gesehen – Talk am Sonntag“ in den vergangenen zwölf Jahren erfolgreich moderierte.

Die Sendung ist eine Produktion der EIKON Nord im Auftrag von Sat1 in Zusammenarbeit mit der EKD.

Vorherige Sendung
Kirsten Fehrs am 29.03.2020 bei „So gesehen - Talk am Sonntag“
29.03.2020 - 08:00

Alle Sendungen

Laura Gehlhaar
Julia Scherf
28.01.2018 - 08:10

„Meine Behinderung ist kein individuelles Problem, das nur bei mir liegt“

Jana Crämer
Julia Scherf
18.02.2018 - 08:10

„Man braucht jemanden, der an einen glaubt, wenn man es selbst nicht tut."

Dominik Bloh
Julia Scherf
04.03.2018 - 08:00

„Ich wünsche mir einfach, dass wir mehr Mut haben, aufeinander zuzugehen.“

Nils Straatmann
Julia Scherf
18.03.2018 - 08:10

„Was würde Jesus heute beeinflussen?“

Bodo Janssen
Julia Scherf
27.05.2018 - 08:00

„Mach dein Glück nicht abhängig von einzelnen Menschen“

Lars Amend
Julia Scherf
10.06.2018 - 07:50

"Wichtig ist, dass ich morgens aufstehe, Dankbarkeit empfinde für mein Leben, Dankbarkeit für die einfachen Dinge entwickeln."

Annette Behnken
Julia Scherf
24.06.2018 - 08:10

„Ich glaube, wenn wir ganz tief existenziell im Leben berührt sind, da springt der Glaube an.“

Volkert Ruhe
Julia Scherf
09.09.2018 - 07:45

„Es ist ganz schwer nach der Haftstrafe wieder in der Gesellschaft anzukommen“.

Sabrina Setlur
Julia Scherf
23.09.2018 - 07:55

"Ich bin noch mal ein Stück über mich hinaus gewachsen.“

Juna Grossmann
Julia Scherf
07.10.2018 - 07:55

„Ich finde, man darf nicht still sein.“

Frederik und Gerrit Braun
Julia Scherf
21.10.2018 - 07:50

„Vertraue den Menschen und sie werden es nicht missbrauchen“