Das Wort zum Sonntag

Samstags nach den Tagesthemen im Ersten

Foto: ARD-Design

Die Sendung begann mit einer Panne: Am 1. Mai 1954  war das erste Wort zum Sonntag im Deutschen Fernsehen geplant. Doch Prälat Klaus Mund aus Aachen konnte am Tag der Arbeit nicht arbeiten: Ein Kabelbruch verhinderte die Ausstrahlung der Live-Sendung.

So kam es, dass eine Woche später, am 8. Mai 1954, der evangelische Pastor Walter Dittmann das allererste Wort zum Sonntag sprach. Die Panne ist längst vergessen - heute gehört das Wort zum Sonntag mit über zwei Millionen Zuschauern pro Sendung zu den quotenstärksten kirchlichen Sendungen in Deutschland und geht nicht nur inhaltlich, sondern auch technisch mit der Zeit.

Weitere Informationen zur Sendung, Gewinnspiel und Hintergrundinformationen finden Sie zusätzlich auf beim hier:

 

Das Wort zum Sonntag im 1. Programm

Letzte Sendung
24.02.2018 - 23:50
Das Wort zum Sonntag

Wer wird was wann wo? Bei Personalentscheidungen geht es immer auch um Strategien, um persönliche Interessen oder die von Gruppen und Fraktionen. Im „Wort zum Sonntag“ stellt Benedikt Welter eine biblische Personalentscheidung vor, die hilfreich sein kann: die Wahl des Matthias zum Apostel.

Nächste Sendung
img_1869.jpg
03.03.2018 - 23:50
Pastorin Annette Behnken

Alle Sendungen

Pastoralreferentin Lizzy Eichert
03.02.2018 - 23:35
Lissy Eichert

Eine ARD-Doku über den deutschen Rüstungskonzern Rheinmetall schreckt auf:  Mit dem Export von Kriegswaffen werden Milliardengewinne erzielt. Im Jemen, wo Millionen Menschen verhungern, fallen Bomben aus deutscher Produktion. Saudi-Arabien und Katar werden mit Waffen beliefert. Von der Türkei aus werden Panzer „Made in Germany“ gegen Kurden eingesetzt. Das muss man nicht hinnehmen, sagt Lissy Eichert und fordert dazu auf, die Rüstungsexporte zu stoppen. Sofort. Damit die deutsche Friedenspolitik wieder an Glaubwürdigkeit gewinnt.

Pastor Christian Rommert
18.02.2018 - 00:00
Pastor Christian Rommert

Was, wenn ich kein Auto hätte? Einfach! Wenn ich keinen Partner hätte? Schwieriger! Was wäre, wenn die Diagnose beim Arzt nicht so gut ausfällt? Was wäre wenn? Wer sich auf diese Frage einlässt, landet ganz schnell bei den Schicksalsfragen des Lebens. Eine Gedankenübung zur Fastenzeit mit Pastor Christian Rommert im aktuellen Wort zum Sonntag.

24.02.2018 - 23:50
Dechant Benedikt Welter

Wer wird was wann wo? Bei Personalentscheidungen geht es immer auch um Strategien, um persönliche Interessen oder die von Gruppen und Fraktionen. Im „Wort zum Sonntag“ stellt Benedikt Welter eine biblische Personalentscheidung vor, die hilfreich sein kann: die Wahl des Matthias zum Apostel.