Das Wort zum Sonntag

Foto: ARD-Design

Das Wort zum Sonntag
Samstags nach den Tagesthemen im Ersten

Die Sendung begann mit einer Panne: Am 1. Mai 1954  war das erste Wort zum Sonntag im Deutschen Fernsehen geplant. Doch Prälat Klaus Mund aus Aachen konnte am Tag der Arbeit nicht arbeiten: Ein Kabelbruch verhinderte die Ausstrahlung der Live-Sendung.

So kam es, dass eine Woche später, am 8. Mai 1954, der evangelische Pastor Walter Dittmann das allererste Wort zum Sonntag sprach. Die Panne ist längst vergessen - heute gehört das Wort zum Sonntag mit über zwei Millionen Zuschauern pro Sendung zu den quotenstärksten kirchlichen Sendungen in Deutschland und geht nicht nur inhaltlich, sondern auch technisch mit der Zeit.

Weitere Informationen zur Sendung, Gewinnspiel und Hintergrundinformationen finden Sie zusätzlich hier:

 

Das Wort zum Sonntag im Ersten

Vorherige Sendung
img_1869.jpg
Pastorin Annette Behnken
15.02.2020 - 23:50
mit Pfarrerin Annette Behnken

....sooo unterschiedlich! Kinder lieben Eltern, Eltern lieben Kinder. Fans lieben Ihren Verein. Menschen lieben ihre Haustiere oder Autos. Wie die tiefste Erfahrung, die Menschen machen können, aber auch ganz anders aussehen kann, darüber spricht Pastorin Annette Behnken in ihrem aktuellen Wort zum Sonntag.

Alle Sendungen

Dezember 2019

Dezember 2019

Pfarrerin Dr. Stefanie Schardien
Pfarrerin Dr. Stefanie Schardien
07.12.2019 - 23:35

Geben oder Nehmen? Spenden oder nicht Spenden? Ganz besonders im Advent. Wie die Antwort von Kindern ganz anders ausfällt als die von Erwachsenen – darüber spricht Pfarrerin Stefanie Schardien aus Fürth in ihrem aktuellen Wort zum Sonntag.

Pfarrerin Ilka Sobottke
Pfarrerin Ilka Sobottke
14.12.2019 - 23:50

Die guten Nachrichten drohen unbemerkt unterzugehen im düsteren Weltgeschehen. Doch es gibt Mutmachgeschichten, die für Pfarrerin Ilka Sobottke Spuren Gottes in dieser Welt sind. Zum dritten Advent erzählt sie im aktuellen Wort zum Sonntag ihre zehn besten Nachrichten.

Pastoralreferentin Lissy Eichert
Lissy Eichert
21.12.2019 - 23:50

Sie gehört in jedes Krippenspiel: die "Herbergssuche": Maria und Josef klopfen an Betlehems Türen. Doch keiner öffnet ihnen, und so wird Jesus im Stall geboren. Damals wie heute will Gott zur Welt kommen. Deshalb klopft er immer wieder bei uns an. Über Klopfzeichen Gottes am Bahnhof Zoo spricht Lissy Eichert aus Berlin im Wort zum Sonntag am 21. Dezember.

Dr. Wolfgang Beck
Pfarrer Dr. Wolfgang Beck
28.12.2019 - 23:45

75 Jahre ist es her, dass Bonhoeffer sein Gedicht geschrieben hat. In einer poetischen Sprache, die wohltuend ruhig ist, wo andere pöbeln und schreien. Sich von dieser menschenverachtenden und schäbigen Sprache nicht infizieren zu lassen, auch das ist ein Auftreten gegen Gewalt nach Art Dietrich Bonhoeffers. Wieder gibt es Nazis und Feinde der Demokratie in deutschen Parlamenten. Wieder werden Gewalttaten gegen Schwache verharmlost. Solchen Dingen hat sich Bonhoeffer entgegengestellt, mit seinem Glauben. Darüber spricht Pfarrer Wolfgang Beck in seinem aktuellen Wort zum Sonntag.

Dezember 2019