Das Wort zum Sonntag

Foto: ARD-Design

Das Wort zum Sonntag
Samstags nach den Tagesthemen im Ersten

Die Sendung begann mit einer Panne: Am 1. Mai 1954  war das erste Wort zum Sonntag im Deutschen Fernsehen geplant. Doch Prälat Klaus Mund aus Aachen konnte am Tag der Arbeit nicht arbeiten: Ein Kabelbruch verhinderte die Ausstrahlung der Live-Sendung.

So kam es, dass eine Woche später, am 8. Mai 1954, der evangelische Pastor Walter Dittmann das allererste Wort zum Sonntag sprach. Die Panne ist längst vergessen - heute gehört das Wort zum Sonntag mit über zwei Millionen Zuschauern pro Sendung zu den quotenstärksten kirchlichen Sendungen in Deutschland und geht nicht nur inhaltlich, sondern auch technisch mit der Zeit.

Weitere Informationen zur Sendung, Gewinnspiel und Hintergrundinformationen finden Sie zusätzlich hier:

 

Das Wort zum Sonntag im Ersten

Vorherige Sendung
benedikt-welter-100_v-varm_869cf3.jpg
30.05.2020 - 23:50
mit Pfarrer Benedikt Welter
Nächste Sendung
06.06.2020 - 23:55
Pfarrer Christian Rommert

Alle Sendungen

benedikt-welter-100_v-varm_869cf3.jpg
01.02.2020 - 23:35

Das zeigt sich einmal mehr seit dem Ausbruch des „Coronavirus“, der unter dem Mikroskop die Form einer Krone hat. Benedikt Welter greift im „Wort zum Sonntag“ am 1. Februar das Bild von der Krone auf und ist der Meinung, dass dem Menschen, der Krone der Schöpfung, kein Zacken aus seiner Krone fällt, wenn er erkennt, dass er immer verletzlich ist und bleibt.

Pfarrerin Dr. Stefanie Schardien
Pfarrerin Dr. Stefanie Schardien
08.02.2020 - 23:45

Man kann die Welt so sehen: die Gletscher schmelzen, die demokratische Ordnung zerbricht, der Umgang miteinander wird von Hass überschwemmt. Man kann aber auch trotz allem „ein Apfelbäumchen pflanzen“.  Welche tiefe Wahrheit hinter diesem Ratschlag steckt – darüber spricht Pfarrerin Stefanie Schardien in ihrem aktuellen Wort zum Sonntag.

img_1869.jpg
Pastorin Annette Behnken
15.02.2020 - 23:50

....sooo unterschiedlich! Kinder lieben Eltern, Eltern lieben Kinder. Fans lieben Ihren Verein. Menschen lieben ihre Haustiere oder Autos. Wie die tiefste Erfahrung, die Menschen machen können, aber auch ganz anders aussehen kann, darüber spricht Pastorin Annette Behnken in ihrem aktuellen Wort zum Sonntag.

Pfarrer Gereon Alter
22.02.2020 - 23:35
Dr. Wolfgang Beck
Pfarrer Dr. Wolfgang Beck
29.02.2020 - 23:50

In dieser Woche hat das Bundesverfassungsgericht ein Urteil zur Unterstützung von Sterbehilfe gesprochen. Dabei steht für das Gericht die Selbstbestimmung des Einzelnen über dem Schutz des Lebens. Dieses Urteil hat gravierende Auswirkungen auf den zukünftigen Umgang mit Sterbenden, meint Pfarrer Wolfgang Beck in seinem Wort zum Sonntag. Denn wenn Menschen die Möglichkeit haben, den Tod frei zu wählen, wird dies auch für Seelsorger und Sterbebegleiter zu einer ethischen Gratwanderung.