Kirche im TV

Alle Sendungen

benedikt-welter-100_v-varm_869cf3.jpg
01.02.2020 - 23:35

Das zeigt sich einmal mehr seit dem Ausbruch des „Coronavirus“, der unter dem Mikroskop die Form einer Krone hat. Benedikt Welter greift im „Wort zum Sonntag“ am 1. Februar das Bild von der Krone auf und ist der Meinung, dass dem Menschen, der Krone der Schöpfung, kein Zacken aus seiner Krone fällt, wenn er erkennt, dass er immer verletzlich ist und bleibt.

02.02.2020 - 17:28

Zahl der Infizierten steigt weiter an

Pfarrerin Dr. Stefanie Schardien
Pfarrerin Dr. Stefanie Schardien
08.02.2020 - 23:45

Man kann die Welt so sehen: die Gletscher schmelzen, die demokratische Ordnung zerbricht, der Umgang miteinander wird von Hass überschwemmt. Man kann aber auch trotz allem „ein Apfelbäumchen pflanzen“.  Welche tiefe Wahrheit hinter diesem Ratschlag steckt – darüber spricht Pfarrerin Stefanie Schardien in ihrem aktuellen Wort zum Sonntag.

Liebe gewinnt
09.02.2020 - 09:30

Oranier-Gedächtnis-Kirche Wiesbaden

09.02.2020 - 17:28

Gott du hast alle Gebiete der Erde abgegrenzt Sommer und Winter hast Du gemacht.

Psalm 74, Vers 17

img_1869.jpg
Pastorin Annette Behnken
15.02.2020 - 23:50

....sooo unterschiedlich! Kinder lieben Eltern, Eltern lieben Kinder. Fans lieben Ihren Verein. Menschen lieben ihre Haustiere oder Autos. Wie die tiefste Erfahrung, die Menschen machen können, aber auch ganz anders aussehen kann, darüber spricht Pastorin Annette Behnken in ihrem aktuellen Wort zum Sonntag.

16.02.2020 - 17:28

Über jedes unnütze Wort das die Menschen reden, werden sie Rechenschaft ablegen müssen.

Matthäus 12,36

Pfarrer Gereon Alter
22.02.2020 - 23:35
Karnevalsumzug
23.02.2020 - 17:28

Du sollst vor dem Herrn, deinen Gott, fröhlich sein.

Deuteronomium 16,11

Dr. Wolfgang Beck
Pfarrer Dr. Wolfgang Beck
29.02.2020 - 23:50

In dieser Woche hat das Bundesverfassungsgericht ein Urteil zur Unterstützung von Sterbehilfe gesprochen. Dabei steht für das Gericht die Selbstbestimmung des Einzelnen über dem Schutz des Lebens. Dieses Urteil hat gravierende Auswirkungen auf den zukünftigen Umgang mit Sterbenden, meint Pfarrer Wolfgang Beck in seinem Wort zum Sonntag. Denn wenn Menschen die Möglichkeit haben, den Tod frei zu wählen, wird dies auch für Seelsorger und Sterbebegleiter zu einer ethischen Gratwanderung.