Am Sonntagmorgen

Am Sonntagmorgen
Sonntags im Deutschlandfunk

 

Am Sonntagmorgen: ein kleines geistliches Essay im  Deutschlandfunk für alle, denen der Sonntag mehr ist als nur eine lästige Unterbrechung der Werktage.

Sendezeit: 8.35 – 8.50 Uhr.

 

Abwechselnd evangelisch und katholisch, von fromm bis frei, persönlich bis prinzipiell: über Sinnfragen und Glaubenserfahrungen, über Lebenshilfe, Gottsucher, Hoffnungszeichen und Mutmacher. Eine konzentrierte Viertelstunde lang Zeit zum Zuhören und Nachdenken: mehr als eine Morgenandacht und anders als eine Predigt!

Nächste Sendung
Am Sonntagmorgen
Pfarrerin Barbara Manterfeld-Wormit
30.01.2022 - 08:35
Die Seele der Verantwortlichen

"Am Sonntagmorgen" um 08.35 Uhr im Deutschlandfunk

Vorherige Sendung
Am Sonntagmorgen
Georg Magirius
16.01.2022 - 08:35
Was beim Beten geschieht

"Es ist wie Singen, das den Körper vibrieren lässt. Wenn ich bete, bin ich außer mir und doch aufs Höchste konzentriert." Georg Magirius über die Kraft des Betens.

"Am Sonntagmorgen" um 08.35 Uhr im Deutschlandfunk

Alle Sendungen

Am Sonntagmorgen
Pröpstin Christina-Maria Bammel
02.01.2022 - 08:35

Wir leben davon, angenommen zu werden, indem wir ankommen dürfen. Das ist kostbar, aber kein Luxus, sondern Lebensmittel. Vielleicht ist es darum die liebevollste Geste Jesu, wenn er die Arme ausbreitet und sagt: Bei mir findest du genug zum Leben, genug, um anzukommen. Ich bin wie ein gedeckter Tisch, wie eine Freundschaft, die nicht aufhört, ein Versprechen, das hält. Komm, wie du bist!

"Am Sonntagmorgen" um 08.35 Uhr im Deutschlandfunk

Am Sonntagmorgen
Georg Magirius
16.01.2022 - 08:35

"Es ist wie Singen, das den Körper vibrieren lässt. Wenn ich bete, bin ich außer mir und doch aufs Höchste konzentriert." Georg Magirius über die Kraft des Betens.

"Am Sonntagmorgen" um 08.35 Uhr im Deutschlandfunk

Am Sonntagmorgen
Pfarrerin Barbara Manterfeld-Wormit
30.01.2022 - 08:35

"Am Sonntagmorgen" um 08.35 Uhr im Deutschlandfunk