Am Sonntagmorgen

Sonntags im Deutschlandfunk

 

Am Sonntagmorgen: ein kleines geistliches Essay im  Deutschlandfunk für alle, denen der Sonntag mehr ist als nur eine lästige Unterbrechung der Werktage.

Sendezeit: 8.35 – 8.50 Uhr.

 

Abwechselnd evangelisch und katholisch, von fromm bis frei, persönlich bis prinzipiell: über Sinnfragen und Glaubenserfahrungen, über Lebenshilfe, Gottsucher, Hoffnungszeichen und Mutmacher. Eine konzentrierte Viertelstunde lang Zeit zum Zuhören und Nachdenken: mehr als eine Morgenandacht und anders als eine Predigt!

Nächste Sendung
Am Sonntagmorgen
30.09.2018 - 08:35
Das Pippilotta-Prinzip

Pippis Mutter ist tot, der Vater auf und davon. Die Welt ist nicht heil bei Astrid Lindgren. Aber ihre Geschichten heilen. Es sind Rettungsgeschichten, Alltagsauferstehungen: „Ich will für Leser schreiben, die noch Wunder erfinden können.“ Wie wird Unheiliges heil? Und wie aus der Wunde das Wunder?

 "Am Sonntagmorgen" um 08.35 Uhr im Deutschlandfunk

Letzte Sendung
Wehende Haare im Auto
16.09.2018 - 08:35
Die Geschichte der Lucy Jordan

Lucy Jordans Name steht für die ungezählten Menschen, denen mitten im Alltag der Sinn des Lebens abhandenkommt. Eine gefährliche Situation, denn nicht wenige werfen dann ihr ganzes Leben weg. Ihnen, aber vor allem denen, die es noch nicht getan haben, ist ein eigener Tag gewidmet: der Welttag für Suizidprävention. Den hat die WHO, die Weltgesundheitsorganisation der Vereinten Nationen, auf den 10. September gelegt.

 "Am Sonntagmorgen" um 08.35 Uhr im Deutschlandfunk

Alle Sendungen

September 2018

September 2018

Roboter Emma in der Demenz-WG der Diakonie Kiel
02.09.2018 - 08:35
Regina Kusch, Andreas Beckmann

 

 "Am Sonntagmorgen" um 08.35 Uhr im Deutschlandfunk

Wehende Haare im Auto
16.09.2018 - 08:35
Pfarrer Stephan Krebs

Lucy Jordans Name steht für die ungezählten Menschen, denen mitten im Alltag der Sinn des Lebens abhandenkommt. Eine gefährliche Situation, denn nicht wenige werfen dann ihr ganzes Leben weg. Ihnen, aber vor allem denen, die es noch nicht getan haben, ist ein eigener Tag gewidmet: der Welttag für Suizidprävention. Den hat die WHO, die Weltgesundheitsorganisation der Vereinten Nationen, auf den 10. September gelegt.

 "Am Sonntagmorgen" um 08.35 Uhr im Deutschlandfunk

Am Sonntagmorgen
30.09.2018 - 08:35
Susanne Niemeyer

Pippis Mutter ist tot, der Vater auf und davon. Die Welt ist nicht heil bei Astrid Lindgren. Aber ihre Geschichten heilen. Es sind Rettungsgeschichten, Alltagsauferstehungen: „Ich will für Leser schreiben, die noch Wunder erfinden können.“ Wie wird Unheiliges heil? Und wie aus der Wunde das Wunder?

 "Am Sonntagmorgen" um 08.35 Uhr im Deutschlandfunk

September 2018