Gedanken zur Woche

Gedanken zur Woche
Freitags im Deutschlandfunk

 

Die evangelischen Gedanken zur Woche: die Morgenandacht zu aktuellen Themen aus Politik und Kultur im  Deutschlandfunk.

Sendezeit: 6.35 – 6.40 Uhr.

 

Was für einen Glauben hat Madonna? Ist der Mensch nun entschlüsselt? Und wieweit darf die Wissenschaft gehen bei seinen Genen?
Welche Werte braucht die nächste Generation? Welche Welt wird sie vorfinden? Wieweit geht deshalb heute unsere Verantwortung für Tier und Mensch? Können Politiker sich wirklich ändern?

Aktuelle Themen der letzten Zeit in den Gedanken zur Woche, aus christlicher Sicht kommentiert – doch nicht von der hohen Kanzel. Denn anschließend können Hörerinnen und Hörer sich auf Facebook (https://www.facebook.com/deutschlandradio.evangelisch/) zur Sendung äußern und mit den Autorinnen und Autoren diskutieren.

Aktuelle Sendung

Frau aus Sierra Leone mit ihrem Kind
08.01.2021 - 06:35
Über das soziale Netz der Familie

Weltweit sind Millionen von Menschen unterwegs, um das Überleben ihrer Familien daheim zu sichern. Sie arbeiten hierzulande in prekären Jobs, damit ihre Familien zu Hause ein bisschen mehr Sicherheit und Wohlstand haben. Statt solche Arbeitsmigranten auszuschließen und abzuschieben, sollten Ministerien und Hilfsorganisationen die existierenden familiären Netzwerke als eine Ressorce anerkennen und sie mit staatlichen Hilfprogrammen verknüpfen. 

Die Gedanken zur Woche im DLF.

Alle Sendungen

Frau aus Sierra Leone mit ihrem Kind
Pfarrer Jörg Machel
08.01.2021 - 06:35

Weltweit sind Millionen von Menschen unterwegs, um das Überleben ihrer Familien daheim zu sichern. Sie arbeiten hierzulande in prekären Jobs, damit ihre Familien zu Hause ein bisschen mehr Sicherheit und Wohlstand haben. Statt solche Arbeitsmigranten auszuschließen und abzuschieben, sollten Ministerien und Hilfsorganisationen die existierenden familiären Netzwerke als eine Ressorce anerkennen und sie mit staatlichen Hilfprogrammen verknüpfen. 

Die Gedanken zur Woche im DLF.