Gedanken zur Woche

Gedanken zur Woche
Freitags im Deutschlandfunk

 

Die evangelischen Gedanken zur Woche: die Morgenandacht zu aktuellen Themen aus Politik und Kultur im  Deutschlandfunk.

Sendezeit: 6.35 – 6.40 Uhr.

 

Was für einen Glauben hat Madonna? Ist der Mensch nun entschlüsselt? Und wieweit darf die Wissenschaft gehen bei seinen Genen?
Welche Werte braucht die nächste Generation? Welche Welt wird sie vorfinden? Wieweit geht deshalb heute unsere Verantwortung für Tier und Mensch? Können Politiker sich wirklich ändern?

Aktuelle Themen der letzten Zeit in den Gedanken zur Woche, aus christlicher Sicht kommentiert – doch nicht von der hohen Kanzel. Denn anschließend können Hörerinnen und Hörer sich auf Facebook (https://www.facebook.com/deutschlandradio.evangelisch/) zur Sendung äußern und mit den Autorinnen und Autoren diskutieren.

Aktuelle Sendung

Hochwasserkatastrophe in Rheinland-Pfalz
23.07.2021 - 06:35

Klima- und Katastrophenschutz sind wichtig und richtig. Und doch sind Menschen verletzliche Wesen in einer begrenzten Welt. Gott klagen und Solidarität leben! Das hilft die Situation auszuhalten. Und für ein gutes Leben in einer bedrohten Schöpfung Sorge zu tragen.

Die Gedanken zur Woche im DLF.

Alle Sendungen

Bundeswehrsoldaten vor Flugzeug
Pfarrer Stephan Krebs
09.07.2021 - 06:35

Nach fast 20 Jahren sind die Bundeswehrsoldaten aus Afghanistan zurückgekehrt - und kaum einer nimmt davon Notiz. Was war das eigentlich für ein Einsatz?, fragt sich Pfarrer Stephan Krebs. Und was können wir in Deutschland davon lernen?

Die Gedanken zur Woche im DLF.

Bundeswehrsoldaten vor Transportflugzeug
Pfarrer Stephan Krebs
09.07.2021 - 06:35

Nach fast 20 Jahren kehren die Bundeswehrsoldaten aus Afghanistan zurück - und kaum einer nimmt davon Notiz. Was war das eigentlich für ein Einsatz, fragt sich Pfarrer Stephan Krebs. Und was können wir in Deutschland davon lernen?

Die Gedanken zur Woche im DLF.

Hochwasserkatastrophe in Rheinland-Pfalz
Pfarrer Eberhard Hadem
23.07.2021 - 06:35

Klima- und Katastrophenschutz sind wichtig und richtig. Und doch sind Menschen verletzliche Wesen in einer begrenzten Welt. Gott klagen und Solidarität leben! Das hilft die Situation auszuhalten. Und für ein gutes Leben in einer bedrohten Schöpfung Sorge zu tragen.

Die Gedanken zur Woche im DLF.