Schaut hin – blickt durch – geht los

Kirchentag

Schaut hin – blickt durch – geht los
Ökumenischer Kirchentag
16.05.2021 - 10:00

Zum ersten Mal wird der 3. Ökumenische Kirchentag digital und dezentral gefeiert. In ganz Deutschland können Menschen von zu Hause aus teilnehmen und in Workshops über geistliche Themen der Zeit diskutieren. Nicht an einem Ort versammelt, aber dennoch verbunden, feiern Menschen den Schlussgottesdienst. Sie werden ermutigt, ehrlich hinzuschauen, einander zu vertrauen und über Grenzen hinweg gemeinsam zu handeln.

Im Schlussgottesdienst kommt ein Predigt-Duo zum Einsatz: Schwester Dr. Katharina Ganz, Generaloberin der Oberzeller Franziskanerinnen und die methodistische Pfarrerin Mareike Bloedt. Liturgisch begleitet wird er vom Limburger Bischof Dr. Georg Bätzing, dem Kirchenpräsidenten der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) Volker Jung und dem griechisch-orthodoxen Erzpriester Radu Constantin Miron, der ebenfalls Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (ACK) ist.

Die Sänger*innen des JugendKathedralChores Fulda (Leitung Domkapellmeister Franz-Peter Huber) und des Ohmsteder Vokalensembles Oldenburg (Leitung Landeskirchenmusikdirektorin Beate Besser), ein Posaunenchor (Leitung Landesposaunenwart Frank Vogel) und die Jazzband T.A.P. (Leitung Referent für Popularmusik Bernhard Kießig) laden zum Mitsingen der Choräle und Kirchentagslieder ein.