Wagemut

Wagemut

00100010poZjM6pp2k-klkuR9EjiFAZnCE4Eal-Z-yHTuncQOVZi000000284372

Wagemut
aus Worms
18.04.2021 - 09:30

Am 18. April 1521 steht Martin Luther auf dem Wormser Reichstag vor dem Kaiser und wichtigen Repräsentanten der Kirche. Er soll seine revolutionären Ideen widerrufen. Wagemutig lehnt Luther das ab. Wider sein Gewissen kann er nicht handeln. Solange ihn niemand mit Zeugnissen aus der Bibel widerlegt, bleibt er bei seinen Ideen. Mit den Worten „Gott helfe mir, Amen“ verlässt er den Saal.

Ein historischer Moment, der die Kirche verändert.

500 Jahre später feiern wir in ökumenischer Verbundenheit mit dem Mainzer Bischof Peter Kohlgraf diesen Moment. Aber wir erinnern uns nicht nur, sondern fragen: Wo muss die Kirche heute wagemutig auftreten?

Kirchenpräsident Dr. Dr. h.c. Volker Jung wird die Predigt halten. Musikalisch gestaltet wird der Gottesdienst von Kantor Christian Schmitt-Engelstadt und Fabian Vogt.