Gottesdienst

Rund um den Globus erstreckt sich die Gemeinde für den Gottesdienst, der sonn- und feiertags von 10.05 bis 11.00 Uhr übertragen wird: bundesweit im Deutschlandfunk und weltweit über das Internetportal der Deutschen Welle auf www.dw.de

 

Erleben Sie die Vielfalt der evangelischen Gemeinden zwischen Kiel und Konstanz, Kleve und Cottbus, bei denen Sie so zu Gast sein können: von den Lutheranern Bayerns bis Nordelbiens, den unierten Gemeinden der Pfalz oder des Rheinlands, den reformierten Protestanten von Jever bis Berlin. Auch die unterschiedlichen Freikirchen laden Sie so zum Gottesdienst einladen.

Aktuelle Sendungen

  • 05.10.2014 | 10:05 |
    55min
    Gottesdienst aus der Ev.-luth. Martinuskirchengemeinde Deutsch Evern

    „Generationen von Menschen haben in diesem Haus gelebt und gearbeitet. Was könnte dieses alte Bauernhaus nicht alles erzählen – gerade am Erntedankfest?“, fragt Pastor Frank Mertin in seiner Predigt. Denn das Haus in welchem heute Erntedank gefeiert wird war 350 Jahre lang ein Bauernhof. Es war typisch für diese Gebäude, dass Mensch und Tier auf engstem Raum zusammenlebten. Der Dachboden war die Scheune: „Und es waren gute Jahre, wenn diese Scheune gut gefüllt war“, so Mertin.

     


    Heute befindet sich an der ehemaligen Feuerstelle des alten Bauernhauses ein moderner Altarraum. Auf dem Altar liegen zum Erntedankfest die Früchte von Feldern und aus Gärten –  von A wie Apfel bis Z wie Zucchini. „Wo einst gekocht und gegessen wurde, sprechen wir heute unsere Gebete. Zwischen Äpfeln und Tomaten, zwischen Getreide und Brot fällt es leicht, sich an ein Tischgebet zu erinnern“, so Pastor Mertin. Erntedank bringe „Spiritualität in unsere Ernährung“, denn: „Das Gebet hält Leib und Seele zusammen.“

     

     

    Orgel, Harfe, Fagott und Chor erklingen im Erntedankgottesdienst. Es singt der Kammerchor St. Michaelis Lüneburg unter der Leitung von Kantor Henning Voss. Fagott spielen Michael Glass und Elisabeth Schmidt-Hohensee. Die Harfe spielt Christiane Werner.

     

    Zusatzinformationen

    Jürgen Gutowski
    Martinuskirche in Deutsch-Evern

    Dunkle Holzbalken und rote Ziegel, ein großes Scheunentor und ein reetgedecktes Dach: Wie ein Bauernhaus sieht die  evangelisch-lutherische Martinuskirche in Deutsch-Evern in der Lüneburger Heide aus. Kein Wunder, denn die Kirche war 350 Jahre lang ein Bauernhof. Vor 25 Jahren wurde sie zu einer Kirche, zu erkennen durch ein Kreuz auf dem Giebel als Gotteshaus. Gotteshaus und Bauernhof sind guter Grund, gerade hier das Erntedankfest zu feiern.

     

    Viele Jahre stand das denkmalgeschützte Bauernhaus in der Ortsmitte, bis es von der Kirchengemeinde aufgekauft wurde. Viele Kirchenmitglieder halfen monatelang ehrenamtlich, das baufällige Haus vor Ort abzubauen und nur 300 m entfernt wieder aufzubauen. Die „Bauernkirche“ feiert dieses Jahr ihr 25jähriges Kirchweihjubiläum.


    Einen kurzen Film zu dieser besonderen Kirche - von Jürgen Gutowski, von dem auch die Fotografie stammt - finden Sie unter: http://www.ndr.de/kirche/

Gottesdienst aus der Hofspitalkirche Hof
Audio Gottesdienst 19. 10.
Gottesdienst aus der Ev.-luth. Martinuskirchengemeinde Deutsch Evern
Audio Gottesdienst 05. 10.
Gottesdienst aus der Ev.-luth. Friedenskirche Arnum
Audio Gottesdienst 21. 09.
Gottesdienst aus der St. Nikolaikirche Berlin-Spandau
Audio Gottesdienst 07. 09.
Gottesdienst aus der Alt-Katholischen Gemeinde Christi Auferstehung Köln
Audio Gottesdienst 24. 08.
Gottesdienst aus der Evangelischen Stadtkirche Ratingen
Audio Gottesdienst 10. 08.
Gottesdienst aus der Bethelkirche Stuttgart
Audio Gottesdienst 27. 07.
Gottesdienst aus der Lutherkirche in Baden-Baden
Audio Gottesdienst 13. 07.
Gottesdienst aus der Rellinger Kirche in Schleswig-Holstein
Audio Gottesdienst 29. 06.
Gottesdienst aus der Lukaskirche in Krefeld-Gartenstadt
Audio Gottesdienst 15. 06.