Wege ins Radio

Wie attraktiv ist es also noch für junge Menschen beim Radio zu arbeiten? Wie sichern sich die Radiosender qualifizierten Nachwuchs? Wie sieht eine zeitgemäße Ausbildung aus? Was tun die Sender, um auch hinter dem Mikrophon die Vielfalt der Gesellschaft abzubilden? Und welche Ausbildungsinitiativen und -wege gibt es neben dem Volontariat?

 

 

Diesen Fragen wollen die diesjährigen Frankfurter Hörfunkgespräche nachgehen.

 

 

###f02###

 

Es laden herzlich ein:

 

Aycha Riffi, Adolf-Grimme-Institut und

Dr. Thomas Dörken-Kucharz, Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik

 

Programmplanung

 

11.00 h      Begrüßung

 

Jörg Bollmann, Direktor GEP, Frankfurt am Main

Prof. Wolfgang Thaenert, Direktor LPR Hessen, Kassel

 

 

11.15 h      Ansprüche an Radiojournalisten und Ausbildung heute

 

Keynote: Prof. Bernd-Peter Arnold, Institut für Publizistik der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, anschließend: Kurzinterview it Christine Kroke, Volontärin, Radio Bob, Kassel

                  

 

11.50 h      Diskussion „Ausbildungswege und –realitäten“

 

  • Eva Schlittenbauer, Stabsstelle Programm/Musik DeutschlandRadio Kultur, Berlin
  • Klaus Schunk, Geschäftsführer und Programmdirektor, Radio Regenbogen, Mannheim
  • Detlef Kuschka, Chefredakteur, Antenne Bayern, Ismaing
  • Prof. Dr. Christoph Schmidt, wissenschaftlicher und Verwaltungsleiter der Deutsche-Welle-Akademie, Bonn    

 

12.45 h      Imbiss

 

 

13.45 h      Konzepte / Best Practice

  • On3 (multimediale Dachmarke des BR), Ulrike Ebenbeck, Leiterin der Abteilung Jugend/on3, PB Multimedia und Jugend

 

 

14.15 h

 

  • Hörfunkschule Frankfurt, Andreas Fauth, Frankfurt

 

 

14.45 h      Kaffeepause

 

 

 

15.15 h      Vielfalt für Fortgeschrittene: Migranten in den Medien

 

  • Dr. Gualtiero Zambonini, Beauftragter für Integration und kulturelle Vielfalt beim Westdeutschen Rundfunk in Köln
  • Sheila Mysorekar, Journalistin, Köln (angefragt)         

 

 

16.00 h      Eierlegende Wollmilchsäue?

Tri- bzw. multimediale Ausbildung - Podiumsdiskussion

 

  • Guido Schulenberg, Nachrichtenchef und Ausbildungsbeauftragter, Radio Bremen
  • Christian Lindner, Chefredakteur, Rheinzeitung Koblenz,
  • Prof. Dr. Ralf Hohlfeld, Lehrstuhl für Kommunikationswissenschaft, Universität Passau
  • Oscar Tiefenthal, Leiter der evang. Journalistenschule, Berlin

 

Ende 17.00 h

 

Moderation: Torsten Zarges, kress-Korrespondent, Köln

 

Änderungen vorbehalten

E-Mail Veranstalter: